ClaasColoplastContinentalElectroluxMärklinMANOTTOPriceWaterhouseCoopersSIXTStarbucksZDF

Sudan

finetext Übersetzungen GmbH - Übersetzung - Land Sudan

Die Amtssprache im Sudan ist Arabisch. In dem zentralafrikanischen Land, mit einer Gesamtfläche von 2,5 Millionen km², leben ca. 41 Millionen Einwohner. Alleine in der Hauptstadt Khartum leben über 2 Millionen Menschen.
Sollten Sie eine Übersetzung in die arabisch Sprache benötigen, rufen Sie uns gerne an, oder mailen Sie uns Ihre Anfrage zu.

Länderinformationen:

Ländername
Republik Sudan (Jumhuriya al-Sudan)

Klima
Verschiedene Vegetationsgürtel von der ariden Sahara im Norden zum tropischen Regenwald im Süden. Im Norden steigen die Temperaturen im Sommer bis auf Werte über 50° C mit Sandstürmen (Haboubs) und wenigen kurzen Regenfällen, im Süden und Südwesten fallen die Höchstniederschläge von April bis November.

Lage
Der Sudan hat die siebenfache Fläche Deutschlands und gehört geographisch sowohl zu Nordafrika, als auch zu Ostafrika und Zentralafrika.

Landesfläche
2.505.805 qkm (größter Staat Afrikas), davon 1,85 Mio qkm Nordsudan, 650.000 qkm Südsudan.

Hauptstadt
Khartum (ca. 8 Mio Einwohner)

Bevölkerung
ca. 38 Mio, verteilt auf 572 Stämme. Hauptgruppen sind:
im Norden die arabisch-islamische Bevölkerungsgruppe (39%), nubische Stämme (ca. 8%)
im Osten: Rasheida- und Beja-Stämme, die im 19. Jh. aus Saudi Arabien zuzogen
im Westen: die nomadischen Beggara-Stämme (insges. 20%), Fur, Zaghawa u. a. sowie die dunkelhäutige Nuba-Bevölkerung, alle überwiegend islamisch
Im Zentrum des Landes sowie im Süden sind dunkelhäutige nilotische Stämme vorherrschend, wie Dinka, Nuer, Shilluk u.a. (ca. 30% der Bevölkerung), die hauptsächlich Anhänger verschiedener Naturreligionen oder Christen sind.
Jährliches Bevölkerungswachstum ca. 2,6%. Die Bevölkerung betrug 1973 14,8 Mio. Prognosen errechnen für das Jahr 2025 ca. 60 Mio Einwohner. Eine Volkszählung ist für 2008 geplant.

Landessprache
Arabisch (Mutter- oder Verkehrssprache für ca. 70% der Bevölkerung), im Südsudan Englisch sowie Stammessprachen (über 140 Sprachen)

Religionen / Kirchen
ca. 65% Moslems, ca. 25% Animisten, ca. 10% Christen

Nationaltag
1. Januar

Unabhängigkeit
1. Januar 1956

Staats-/Regierungsform
Republik, zentralistisch, autoritär regiert; nach Inkraftreten des Nord-Süd-Friedensabkommens gemeinsam von Vertretern des Nordens und des Südens des Landes gebildete „Regierung der Nationalen Einheit“;
der Südsudan genießt für eine Interimsphase eine weitreichende Teilautonomie mit eigener Regierung; ein Referendum im Südsudan soll 2011 über die volle Unabhängigkeit entscheiden.

Nationalhymne:

Nahnu Djundullah Djundulwatan.
In Da A Da Il Fida Lam Nakhun.
Natahaddal Maut Endalmihan.
Nashta Ril Madjd Bi Aghlathaman.
Hathihil Ard Lana! Falyaish Sudanuna,
Alaman Bayn Al Umam.
Ya Benissudan, Hatharamzukum;
Yah Miluleb, Wa Yahmi Ardakum.

Deutsche Übersetzung

Wir sind die Soldaten Gottes und der Heimat
Wir werden niemals daran scheitern uns zu opfern, wenn wir aufgerufen werden
Ob dem Tod trotzen, Elend oder Schmerz
Wir geben unser Leben für den Preis des Ruhms
Möge dieses Land, unser Sudan, lange leben
Allen Nationen den Weg weisend
Oh Stämme des Sudan, aufgefordert jetzt zu dienen
Nehmt die Bürde und bewahrt Euer Land