ClaasColoplastContinentalElectroluxMärklinMANOTTOPriceWaterhouseCoopersSIXTStarbucksZDF

Dominikanische Republik

finetext Übersetzungen GmbH - Übersetzung - Land Dominikanische Republik

Die Amtsprache in der Dominikanischen Republik ist Spanisch. Auf der karibischen Insel mit einer Gesamtfläche von 48.730 km² leben ca. 9 Millionen Einwohner. Alleine in der Hauptstadt Santo Domingo leben über 2 Millionen Menschen.
Sollten Sie eine Übersetzung in die spanische Sprache benötigen, rufen Sie uns gerne an, oder mailen Sie uns Ihre Anfrage zu.

Länderinformationen:

Ländername
Dominikanische Republik (República Dominicana)

Klima
tropisch

Lage
Ostteil der Insel Hispaniola

Landesfläche
48.700 qkm

Hauptstadt
Santo Domingo (2,73 Mio. Einwohner)

Bevölkerung
9,1 Mio. (73% Mulatten, 16% Weiße, 11% Schwarze)

Landessprache
Spanisch

Religionen / Kirchen
ca. 75% Katholiken; 4% Protestanten; je 1,5%, Adventisten und Zeugen Jehovas, 2% Sonstige, 16% ohne Religionszugehörigkeit

Nationaltag
27. Februar (Fiesta Nacional, Día de la Independencia)

Unabhängigkeit
27. Februar 1844 (von Haiti)

Staats-/Regierungsform
Präsidialdemokratie; Nationalversammlung (Kongress) bestehend aus Senat (32 Sitze) und Abgeordnetenkammer (150 Sitze)

 

Nationalhymne:

Quisqueyanos valientes, alcemos
Nuestro canto con viva emoción,
Y del mundo a la faz ostentemos
Nuestro invicto glorioso pendón.
¡ Salve el pueblo que intrépido y fuerte,
A la guerra a morir se lanzó!
Cuando en bélico reto de muerte
Sus cadenas de esclavo rompió.
Ningun pueblo ser libre merece
Si es esclavo indolente y servil;
Si en su pecho la llama no crece
Que templó el heroismo viril.
Mas Quisqueya la indómita y brava
Siempre altiva la frente alzará:
Que si fuere mil veces esclava
Otras tantas ser libre sabrá.

Deutsche Übersetzung

Ihr tapferen Quisqueyaner, laßt uns
Unser Lied mit stolzer Regung singen,
Und laßt uns dem Gesicht der Welt zeigen
Unser unbesiegtes und glorreiches Banner.
Heil dem Volk, das unerschrocken und stark
In den Krieg zog und in den Tod ging!
Denn unter der kriegerischen Androhung des Todes
Wurden die Fesseln der Sklaverei gesprengt.
Kein Land verdient frei zu sein,
Das ein gleichgültiger und unterwürfiger Sklave ist
Und wenn in ihm nicht in seiner Brust ein Ruf laut wird,
Veredelt durch männliches Heldentum.
Doch das tapfere und unbezähmbare Quisqueya
Wird stets erhobenen Hauptes stehen:
Und würde es auch tausend Male versklavt,
Würde es ebensooft die Freiheit wieder erkämpfen.