ClaasColoplastContinentalElectroluxMärklinMANOTTOPriceWaterhouseCoopersSIXTStarbucksZDF

Serbien

finetext Übersetzungen GmbH - Übersetzung - Land Serbien

Die Amtssprache in Serbien ist Serbisch. In dem osteuropäischen Land, mit einer Gesamtfläche von 88.361 km², leben ca. 10,2 Millionen Einwohner. Alleine in der Hauptstadt Belgrad leben über 1,3 Millionen Menschen.
Sollten Sie eine Übersetzung in die serbische Sprache benötigen, rufen Sie uns gerne an, oder mailen Sie uns Ihre Anfrage zu.

Länderinformationen:

Ländername
Republik Serbien (SRB, RS), Srbija

Klima
Gemäßigt kontinental

Lage
Zentralbalkanischer Staat. Nachbarn: Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina und Kroatien

Landesfläche
88.361 qkm (einschließlich Kosovo)

Hauptstadt
Belgrad (Beograd), ca. 2 Mio. Einwohner

Bevölkerung
Volkszählung 2002 (ohne Kosovo): 7.498.001.
In diesen Zahlen enthalten sind ca. 490.000 Flüchtlinge und Binnenvertriebene aus den früheren Kriegsgebieten (180.000 aus Kroatien, 90.000 aus Bosnien-Herzegowina, 220.000 aus dem Kosovo).
Ethnische Zusammensetzung (ohne Kosovo): 82,8% Serben, 3,9% Ungarn, 2,1% Bosniaken bzw. "ethnische Muslime", 1,4% Roma, 1,1% "Jugoslawen", 0,9% Montenegriner, 0,9% Kroaten, 0,8% Slowaken, 0,8% Albaner, 0,5% Vlahen, 0,5% Rumänen, 0,4% Mazedonier, 0,3% Bulgaren, 0,3% Bunjevazen, 0,2% Ukrainer (Ruthenen) und ca. 4.000 Deutsche sowie Angehörige weiterer Gruppen der insgesamt 21 Minderheiten.
Bevölkerungswachstum: ca. -0,1% (um Migrationssaldo bereinigt).

Landessprache
Serbisch (geschrieben sowohl in lateinischer wie in kyrillischer Schrift), daneben die Sprachen der Minderheiten, die in deren jeweiligen Siedlungsgebieten offiziell aber nur in beschränktem Umfang Anwendung finden. Im Kosovo sind Albanisch und Serbisch Amtssprachen, die entsprechend den Siedlungsgebieten Anwendung finden.

Religionen / Kirchen
Serbien und Montenegro (ohne Kosovo): 85% serbisch-orthodox, 5% römisch-katholisch, 3% muslimisch, 1% evangelisch, 6% ohne Angabe. Kosovo: 93% muslimisch, 5% serbisch-orthodox, 2% römisch-katholisch.

Nationaltag
15.02. (Aufstand gegen die Osmanen 1804)

Staats-/Regierungsform
Republik (Kosovo steht unter Verwaltung der Vereinten Nationen).

Nationalhymne:

Bože pravde, ti što spase
od propasti dosad nas,
cuj i odsad naše glase
i od sad nam budi spas.
Mocnom rukom vodi, brani
buducnosti srpski brod,
Bože spasi, Bože hrani,
srpsku zemlju, srpski rod!
Složi srpsku bracu svuda
na svak' dican slavan rad,
sloga bice poraz vragu
a najjaci srpstvu grad.
Nek' na srpskoj blista grani
bratske sloge zlatan plod,
Bože spasi, Bože hrani,
srpske zemlje, srpski rod!
Nek' na srpsko vedro celo
tvog ne padne gneva grom,
blagoslovi Srbu selo polje
njivu, grad i dom!
Kad nastupe borbe dani
k' pobedi mu vodi hod,
Bože spasi, Bože hrani,
srpske zemlje, srpski rod!
Iz mracnoga sinu groba
srpske sloge novi sjaj,
nastalo je novo doba,
novu srecu, Bože daj!
Otadžbinu srpsku brani
pet vekovne borbe plod,
Bože spasi, Bože hrani,
moli ti se srpski rod!

Deutsche Übersetzung

Gott der Gerechtigkeit, der du gerettet hast
vor dem Untergang uns bis jetzt,
höre auch von jetzt an unsere Stimmen
und sei von nun an unsere Rettung.
Mit mächt'ger Hand führe, beschütze
des serbischen Schiffes Zukunft.
Gott errette, Gott ernähre,
die serbischen Länder, das serbische Volk!
Einige die lieben, serbischen Brüder
zu jedem prächtigen, ruhmreichen Werk,
Einigkeit wird des Teufels Niederlage sein
und dem Serbentum die mächtigste Burg.
Möge übern serbischem der Glanz anbrechen
der brüderlichen Eintracht goldene Frucht.
Gott errette, Gott ernähre,
die serbischen Länder, das serbische Volk!
Möge auf heitere serbische Stirn
nicht fallen deines Zornes Donner,
segne dem Serben Dorf
Feld, Acker, Stadt und Heim!
Wenn des Kampfes Tage anrücken,